logo_250

Dream Chasing.

verlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riot

How to build a Home.
Straumsvík | September, 30th

Outfit Details
Caro- Topshop Coat // Even&Odd Jumpsuit* // Picard Bag* // Sacha Overknees*
Linda- Vintage Hat // Gina Tricot Cardigan // Even&Odd Jumpsuit* // Picard Bag* // JustFab Boots

Dies ist unser absolutes Traumhaus. Ja, es hat eigentlich nur einen Raum, keine Toilette und ist alles in allem recht baufällig :D, aber es ist unser Traumhaus. Es liegt in dem für uns schönsten Land der Welt, an einem der für uns schönsten Buchten der Insel. Es hat eine Terrasse, einen recht großen Garten mit Feuerstelle und den traumhaftesten Ausblick, den wir uns vorstellen können. Man kann nicht bis ganz an das Häuschen heran fahren, sondern muss das letzte Stück laufen und der nächste Nachbar ist ausser Sichtweite. Es ist ein genau solches Haus, von dem wir träumen und als wir es zum ersten Mal betraten, wussten wir einfach: So soll sie sein, die Zukunft! Vielleicht mit einem (Schlaf-)Zimmer mehr, ein Bad muss rein, auf der Terrasse ein HotPot stehen und im Wohnzimmer ein Kamin, aber mehr braucht es nicht. Ein gemütliches Holzhaus mit einer kleinen Küche, einer bequemen Couch und einem Jahresvorrat an Tee. Das Ganze dann bitte genau so noch einmal auf dem Nachbargrundstück und das wär’s. Die schönste Wohnsituation, die wir uns ausmalen können. Dazu noch eine kleine Hütte im Wald unten, wo Staffelei, Computer und Foto-Equipment stehen und dann würden wir uns in selbigem Atelier jeden Morgen im Frühtau auf einen Kaffee treffen. (Ein Kaffee-Vollautomat ist ein Luxus, bei welchem wir dann nicht nein sagen würden. :D) Danach ein Spaziergang runter ans Meer, frühstücken und den Arbeitsalltag angehen – besser könnte das Leben nicht sein.

Wir fahren gern an diesen Ort. Manchmal spontan nach der Arbeit zu einem Spaziergang, diesmal, um ihn fotografisch festzuhalten. Wir sitzen bei Sonnenschein auf der kleinen Bank im Garten und erzählen uns was und wenn der Wind pfeift, dann stehen wir im Inneren der Ruine und schauen aus einem der Fenster aufs Meer. Wir träumen uns gemeinsam das Haus zurecht, wie wir es einrichten würden, was wir aus dem Grundstück machen könnten, wie die Katze durch die Landschaft streifen würde. Es gab noch nie einen Zeitpunkt, an welchem sich unsere Zukunft so offen vor uns ausgebreitet hat. In unserem Kopf hat sich das leere Blatt Papier, welches noch vor einiger Zeit die kommenden Jahre symbolisierte, nun bunt bemalt. Ist versehen mit prasselndem Feuer und kalten Wintermorgen. Mit Einkaufslisten am Kühlschrank und einer schnurrenden Pommes in der Fensterbank. Es ist kaum in Worte zu fassen, wie idyllisch dieser Platz ist. Wie er uns mit einer so grenzenlosen Zuversicht und so unbändigem Tatendrang erfüllt, dass wir jedes Mal nur so platzen vor kreativer Energie, wenn wir wieder den Heimweg antreten. Unser Leben war lange ein Puzzle mit ziemlich verstreuten Teilen. Mit unpassenden Ecken und dauernd wechselnden Farben. Und plötzlich fügt sich alles wie selbstverständlich zusammen.

Es ist ein unfassbares Glück, dass wir alle Vier so ähnliche Träume und Vorstellungen von der Zukunft haben. Dass die Jungs Bock haben auf ein eigenes Stück Land und selbstangepflanzte Kräuter, auf Hühner und Tomatensträucher und 30min Fahrtweg zum nächsten Supermarkt. Das sie nicht entsetzt geschaut haben, als wir offenbarten, dass wir es uns gut vorstellen könnten, eine kleine Pension aufzumachen und morgens mit den Gästen zusammen zu frühstücken und von Island zu erzählen. Das sie sofort all ihre Unterstützung angeboten haben, als wir beschlossen, den Reiseführer zu schreiben und immer wieder Ideen liefern, für die Umsetzung. Natürlich gibt es auch bei uns Höhen und Tiefen und wir haben so manches Mal mit der ein oder anderen Widrigkeit zu kämpfen. Aber im Allgemeinen ist dieses Leben genau das, was wir immer gesucht haben, ohne dass wir lange Zeit wirklich wussten, dass es genau DAS war (und ist), was wir all die Jahre und durch all die Irrungen und Wirkungen verzweifelt finden wollten. Zuhause. ♥

wilderness-105-kopie

Der Jumpsuit – nach wie vor eines unserer meist getragenen Stücke. Man kann die verspielten Einteiler einfach hervorragend für jede Saison stylen, so dass sie in unseren Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken sind. Im deutschen Sommer braucht es nichts weiter als ein paar Schlappen dazu, im isländischen Herbst passen Strumpfhosen, Boots und Jacken. Wir haben in der wundervollen Kulisse zwei Stadtoutfits fotografiert, die wir zum Essen gehen tragen würden (ihr wisst ja: der Isländer macht sich im Allgemeinen sehr schick, wenn er ausgeht!), zu einem Konzert oder zu sonst irgendeinem Anlass, bei welchem man sich ein bisschen Mühe gibt. Mit Wechselboots im Auto (derbe schwarze Boots mit Profil) ist ein solcher Playsuit dann auch schnell umgestylt für einen Spaziergang – und wenn der Meerwind zu frisch wird, dann zieht man eben noch einen Parka darüber. Wir haben daher das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden und einen freitagsnachmittäglichen Spaziergang dafür genutzt, euch einen unserer allerliebsten Plätze UND zwei unserer allerliebsten Stücke zu fotografieren. Und wir mögen das Ergebnis. Eher schicke Looks mit bunten Drucken in verfallenem Haus. Kann man doch machen? Einen Nachteil hat der Jumpsuit an sich natürlich: auch wenn man ihn vielfach stylen und vor allem schnell UMstylen kann und praktischerweise im Wind nichts hochweht – das An und Ausziehen ist ein bisschen zeitaufwendiger und kann bei dringenden Bedürfnissen latent nerven. ;D Trotzdem: wir feiern die Stücke und finden sie gerade für Island einfach superpraktisch.

SHOP THE LOOKS

Caro’s Outfit
Trenchcoat: Topshop // Jumpsuit: Even&Odd* // Bag: Picard (similar model)* // Overknees: Sacha*

Turn on your JavaScript to view content

Linda’s Outfit
Hat: Vintage (similar) // Cardigan: Gina Tricot (similar) // Bag: Picard (in mint)*
Jumpsuit: Even&Odd* // Boots: JustFab (similar)

Turn on your JavaScript to view content

verlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotverlassenes Haus in Island, abandoned house Iceland, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riot

 Follow on: Bloglovin TwitterFacebook // Instagram Lifestyle & Travel

DISCLAIMER: All items/clothes marked with an asterisk (*) are sponsored or affiliate links. All sponsored posts and links are marked with the tag ’sponsored‘ and/or the name of the customer/agency.

The post Dream Chasing. appeared first on likeariot.com.

CATEGORIES